WILLKOMMEN beim S V D


"Wir für hier"-Projekt ist finanziert!

Danke an alle Unterstützer!

Das Projekt "Neuer Spielplatz SVD" auf dem Spendenportal der Volksbank Main-Tauber wurde durch die rege Unterstützung aller mit 100.000 gesammelten Punkten "voll gemacht". Somit erhält der SVD eine Spende für die Neuerrichtung eines Kinderspielplatzes auf unserem Sportgelände.

-Vielen Dank allen Sammlern!-

 

Aber die Aktion der Volksbank ist noch nicht zu Ende! Es darf fleissig weitergesammelt werden. Unterstützt die Männer-Turnsportgruppe des SVD.

Hier geht es zu der Projektseite.

Bis zum 15.11.2020 kann noch fleißig gesammelt und damit gespendet werden!

 


Bericht zur Generalversammlung 2020

Posten des Kassiers neu besetzt

Trotz Wahlen ging „die erste und hoffentlich letzte Corona-Jahreshauptversammlung“ (Andreas Beil) reibungslos über die Bühne.

 

Der Verein stehe gut da, die Zukunft sehe allerdings nicht so rosig aus, was in verschiedenen Berichten zur Sprache kam.

Zu Beginn begrüßte der Vorsitzende Andreas Beil alle Anwesenden und dankte allen

Helfern, Spielern, Trainern und Betreuern. Er definierte das Wort „Verein“ und sei „stolz auf die Mitglieder, die immer so zahlreich helfen“ würden.

Nach dem Totengedenken ging Vorsitzender Bernd Schäfer in seiner Rede auf den 

sportlichen Bereich ein. Er schaute zurück auf die Saison 2018/19, auf die Vorrunde 2019/20, die man auf dem vorletzten Tabellenplatz abschloss, und auf die gute Vorbereitung für die Rückrunde.

Dann sei der Lockdown gekommen und nach langer Diskussion der endgültige Rundenabbruch. Nach momentanem Stand würde es ab Mitte August mit 

Pokalspielen weitergehen – beim SVD mit mehreren Abgängen, fünf A-Jugendspielern, auf die man zurückgreifen könne, und einer 2. Mannschaft, die als "Flex-Mannschaft" gemeldet ist, aber ohne Spielgemeinschaft, nach der man auf der Suche sei.

Schriftführer Roger Gutrung blickte auf die weitestgehend erfolgreichen Veranstaltungen zurück, aber auch auf den Lockdown, dem u.a. die „Distelhäuser Pfingsttage“ zum Opfer fielen.

Jugendleiter Thomas Ditter zeigte sehr anschaulich auf, wie es gerade um die Fußball-Jugend im Main-Tauber-Kreis stehe. Da gäbe es nur noch Spielgemeinschaften aus vielen Vereinen bzw. Ortschaften, um überhaupt noch eine Mannschaft stellen zu können. Auch der SVD sei in solchen und habe bei der A-Jugend die Federführung. Sein Dank ging an dieser Stelle an den zurück getretenen Trainer Felix Montag und an die Betreuerin Erika Lang.

Kassierer Georg Volkert brachte „gute Nachrichten“ mit – „der Verein stehe solide da“. Es konnten daher auch eine Markise angeschafft und Fliesen-Arbeiten angegangen werden. 

Aufgrund der derzeitigen Situation habe man aber die Besandung des Platzes zurück gestellt. Mit Dankesworten an alle Mitglieder, v.a. an alle Vorstandsmitglieder, beendete er seinen letzten Bericht als SVD-Kassierer, da er sein Amt niederlege.

mehr lesen

Generalversammlung am 28.07.2020

Alle Mitglieder des SVD sind herzlich eingeladen zur:

Generalversammlung des SV Distelhausen am Dienstag, 28.07.2020, 19.30 Uhr in der Erich-Kästner-Turnhalle

 

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Totengedenken  
  3. Bericht Vorstand  
  4. Bericht Abteilungen  
  5. Bericht Schriftführer  
  6. Bericht Jugendleiter  
  7. Kassenbericht  
  8. Bericht der Kassenprüfer
  9. Entlastung Vorstandschaft
  10. Ehrungen
  11. Wahlen
    • Bildung Wahlausschuss
    • Wahl Platzkassierer(in)
    • Bestätigung Jugendleiter
    • Wahl Hauptkassierer(in)
    • Wahl Schriftführer(in)
    • Wahl Beisitzer(in)
    • Wahl kompletter Vorstand
  12. Wünsche und Anträge
  13. Schlusswort

Wünsche und Anträge können bis Freitag, 24. Juli 2020 bei der Vorstandschaft eingereicht werden. 

Bitte beachtet, dass die Generalversammlung unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften stattfinden muss. Das bedeutet, Mindestabstand und Maskenpflicht ist einzuhalten.


Das Spendenportal „wir-für-hier“

Wir machen mit für einen neuen Kinderspielplatz

Wir bitten alle Mitglieder, Freunde und Förderer, unser Projekt auf dem Spendenportal „wir für hier“ der Volksbank Main-Tauber eG zu unterstützen. Unter www.wir-für-hier.net kann für die teilnehmenden Projekte abgestimmt werden. Wir sind dabei und brauchen Eure Unterstützung!

Worum geht es?

Die Volksbank Main-Tauber eG unterstützt Vereine und Organisationen in Ihrem Geschäftsgebiet jedes Jahr mit mindestens 100.000 Euro. Die Entscheidung darüber, wie viel Euro ein Projekt erhält, entscheiden die Kunden der Volksbank mittels VR-Punkten. Diese Punkte erhält man in den Filialen der Volksbank Main-Tauber eG, beispielsweise im Rahmen von Kundengesprächen. Die Online-Abstimmung ist ganz einfach: Einfach hier klicken uns auf unserer Projekt-Seite die VR-Punkte dann zugunsten unseres Vereines einlösen. 

Unser Projekt:

Unser Projekt "Neuer Spielplatz für den SVD" ist uns eine Herzensangelegenheit. 

Der Kinderspielplatz auf unserem Sportgelände ist in die Jahre gekommen und musste aus Sicherheitsgründen bereits entfernt werden.

Mit dem Kauf neuer Spielgeräte möchten wir unseren jüngsten Gästen auch in Zukunft einen interessanten und sicheren Spielplatz gewährleisten.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung bei unserem diesjährigen Projekt. 

 

VIELEN DANK!

Jede Stimme zählt! Herzlichen Dank an alle, die mitmachen! Los geht´s!

EUER SVD


0 Kommentare

Mission accomplished

Auch wir blieben von der Klopapierchallenge nicht verschont... Für uns nicht überraschend die Nominierung der TSG Impfingen, umso mehr jedoch die aus der “Hofbräu-Hochburg“ Schönfeld.

30 Liter sollten von der “Quelle“ nach Schönfeld fließen? Findet hier bereits ein Umdenken in die richtige Richtung statt?

 

Nun gut... da wir aber unser Bier gerne selbst trinken, haben wir die Herausforderung natürlich angenommen. Trotz der fußballfreien Zeit war nach der Nominierung der Allzeit-Klassiker “Wir müssen Montag alle wieder arbeiten!“ zunächst der allgemeine Tenor. Dennoch konnte sich im Stile einer ambitionierten C-Klasse-Reservemannschaft wie an jedem Sonntag eine schlagfertige Thekentruppe zusammenfinden, sodass zumindest die Strafe ausblieb. Daher kurz aber dafür umso talentierter: Der Beitrag des SV Distelhausen.

 

Und damit zurück zum Bier: Wir nominierten den FC Kleinwallstadt. Die Hornussergesellschaft Großrinderfeld und die Spielgemeinschaft von den Hollywood-Hills Dittwar/Heckfeld.

 

Und damit einen Gruß in die Runde, bleibt gesund und sauber!

Euer SVD


0 Kommentare