Bericht von der Generalversammlung 2017

Vorstandsposten alle besetzt

In einer sehr harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung konnte der SV Distelhausen auf ein weitestgehend erfolgreiches Jahr zurück blicken. Mit der gleichen Besetzung der Vorstandsposten – außer der Posten des Jugendleiters ist noch offen – geht es in die Zukunft.

Nachdem Vorsitzender Andreas Beil die Anwesenden begrüßte, es keine Einwände gegen die Tagesordnung gab, und den Toten gedacht wurde, schaute er auf die vergangenen Monate zurück. Er berichtete von notwendigen Investitionen, von den Vorstandssitzungen, die seit kurzem vierteljährlich öffentlich stattfinden, und von gesellschaftlichen Aktivitäten. Des weiteren lobte er das Auftreten der Fußballer auch außerhalb des Platzes und erwähnte die Wichtigkeit der Jugendtrainer und -betreuer. Er motivierte die Anwesenden zur Mithilfe, ganz nach dem Leitspruch „Nicht der Vorstand ist der Verein, sondern wir alle.“ Er wünsche sich, dass alle weiterhin an einem Strang ziehen.

Vorsitzender Christian Heier ging in seinem Bericht auf den sportlichen Teil ein: Bei der Abteilung „Damen- und Herrengymnastik“ galt sein Dank den Verantwortlichen Ruth und Klaus Neckermann; Aerobic betreffend Organisatorin Simone Waldherr und Trainerin Manuela Eppler. Bei der Gruppierung „Alte Herren“ bedauerte er, dass es mangels Spieler keinen Spielbetrieb gebe. Er freue sich aber, dass ein wöchentlich stattfindender Stammtisch durchgeführt werde. Bei der 2. Mannschaft bedankte er sich beim ehemaligen Betreuer Felix Montag und den aktuellen Verantwortlichen Thomas Bund und Ignatz Heier, die erfreulicherweise auch für die nächste Saison zugesagt hätten. Bei der 1. Mannschaft galt sein Dank Trainer Mike Standke und Betreuer Klaus Roth.

Beide Teams hätten bisher eine erfolgreiche Runde gespielt und seien sehr wichtig für den Verein. Erfreulicherweise durfte Heier dann zwei Spieler für je 150 Spiele ehren: Alex Kilber und Felix Montag. Zum Schluss blickte er in die Zukunft: Die Planungen laufen auf Hochtouren. Drei Abgängen stehen momentan vier Zugängen gegenüber. Auch hier sei die Vorstandschaft dankbar, wenn Mitglieder die Suche nach neuen Spielern unterstützen würden.

Schriftführer Roger Gutrung ging dann auf die Veranstaltungen und Termine in den zurückliegenden Monaten ein. Bei seinem Ausblick erwähnte er vor allem die „Distelhäuser Pfingsttage“, bei denen man wieder auf viele Helfer angewiesen sei.

Mit einer Blumenstrauß-Übergabe an Erika Lang begann Jugendleiter Frank Hartmann seinen Bericht. Sie unterstütze ohne eine offizielle Funktion inne zu haben schon jahrelang die Jugendtrainer und -betreuer.

Derzeit seien 38 Kinder aktiv. Er kündigte einen F-Jugendspieltag am 24. Juni an, bei dem wieder einige Helfer benötigt werden. Außerdem informierte er, dass er nur noch bis zum Ende der Saison als Jugendleiter zur Verfügung stehe und bereits Gespräche mit möglichen Nachfolgern führe.

Den Kassenbericht verlas Kassierer Georg Volkert. Sein Resümee: „Wir stehen gut da und wollen auch weiterhin gut dastehen.“ Er sprach Dankesworte an die Vorstandschaft des Fördervereins mit ihrem vor kurzem ausgeschiedenen Vorsitzenden Rainer Skazel, und an die Alten Herren für die Durchführung des Stammtisches. Lobend erwähnte er das Engagement von Anita und Eike Grieger für die Organisation und Durchführung der Bewirtung an den Freitagen. Hier wünsche er sich mehr Gäste. Im Hinblick auf seine Kassierer-Funktion plane er, sich jemanden ins Boot zu holen.

Kassenprüfer Eike Grieger bescheinigte ihm auch im Namen von Rudi Kraft eine vorzügliche Arbeit.

Ehrungen beim SV Distelhausen
Die bei der Generalversammlung geehrten Mitglieder mit Fußballkreisvorsitzendem Georg Alter (2. v. links)

Es folgte die einstimmige Entlastung der gesamten Vorstandschaft und der Tagesordnungspunkt „Ehrungen“. Vorsitzende Anita Grieger dankte allen Geehrten für die langjährige Treue - dies sei in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich. Für 25 Jahre Rainer Skazel. Für 40 Jahre Irmgard Axmann, Matthias Hofmann, Martin Miller, Jürgen Waldherr, Roger Gutrung, Luise Geisler, Luzia Schmitt, Peter Eck. Für 50 Jahre: Elmar Graf, Peter Gutrung, Lothar Lauer, Anton Weber. Für 70 Jahre: Franz Weis.

 

Ehrungen beim SV Distelhausen
von links: Felix Montag (150 Spiele für den SVD), Georg Volkert (Verbandsehrennadel), Christian Heider (Vorsitzender), Alex Kilber (150 Spiele für den SVD)

Dann übernahm Fußballkreisvorsitzender Georg Alter das Wort: Er dankte für die Einladung, spüre eine gute Stimmung im SVD und erläuterte die Wichtigkeit des Ehrenamtes. Dann durfte er eine besondere Ehrung vornehmen: Er überreichte Georg Volkert die Verbandsehrennadel in Bronze für 10 Jahre Mitarbeit im Vorstand.

Anschließend kam es zu den Wahlen mit folgenden Ergebnis: Vorsitzender Christian Heier für 2 Jahre. Vorsitzende Anita Grieger und Andreas Beil für 1 Jahr. Kassierer Georg Volkert für 2 Jahre.  Kassenprüfer Eike Grieger und Rudi Kraft für 2 Jahre. Platzkassierer Otto und Erich Waldherr, Georg Herrmann, Martin Miller und als Ersatz Elmar Graf und Gerhard Ulsamer für 2 Jahre.

Beil dankte noch dem scheidenden Jugendleiter Frank Hartmann, und Heier dem im letzten Jahr ausgeschiedenen Vorstand Jürgen Waldherr, der weiterhin hilfreich zur Seite stehe, ehe man mit dem Vereinslied „Klein Distelhäuser“ die Versammlung beendete. 

Text: siwa

Fotos: (c) SV Distelhausen


Das Wort zum Sonntag 21.05.2017

Liebe Distelhäuser Fußballfreunde,

 

mit den am Sonntag stattfindenden Heimspielen gegen Nassig/Sonderriet und Impfingen geht für die Fußballer des SVD eine erfolgreiche Saison 2016/2017 zu Ende.

HSV-Idol Uwe Seeler gab 1996 zu Protokoll: "Die zweite Saison wird immer die schwerste, das weiß jeder." Sollte es denn so sein und diese alte Fußballerweisheit Gültigkeit haben, so hat unsere erste Mannschaft die zweite Saison nach dem Aufstieg in die Kreisliga Tauberbischofsheim mit dem vorzeitigen Klassenerhalt bravourös gemeistert.

Auch unserer zweiten Mannschaft ist mit einem Platz im Mittelfeld der Kreisklasse C ein ordentliches Ergebnis gelungen. Beiden Teams, den Trainern und Betreuern unseren herzlichen Glückwunsch!

Mit dieser Ausgabe des Distelhäuser Fußballfreundes heißt es leider auch Abschied zu nehmen von verdienten Spielern unseres Vereins. Mit dem Spiel gegen Nassig verabschieden wir uns von unserem langjährigen Spielführer Dennis Köhler, unserem Rückhalt im Tor, Sven Bornhorst und einem bewährten Abwehrrecken, Philipp Neubauer.

Bereits in der Generalversammlung klang an, dass wir uns nicht nur von Spielern unseres Vereins, sondern von Freunden verabschieden. Wir wünschen den Jungs dass sie in ihren neuen Vereinen ihre sportlichen Ziele verwirklichen können - auch wenn wir sie viel lieber weiter im Trikot des SVD sehen würden.

Dennis, Sven und Philipp - der Abschied fällt schwer. Macht es gut aber schaut, wie es sich für gute Freunde gehört, immer wieder mal bei uns vorbei. Die Tür für Euch steht immer offen, ihr seid bei Eurem SVD jederzeit herzlich willkommen!

In nicht mal mehr 14 Tagen steht mit den Distelhäuser Pfingsttagen bereits das Fest des Jahres für unser Dorf an. Das Programm der Festtage ist in dieser Ausgabe zu finden. Die Distelhäuser Vereine freuen sich auf viele Besucher, ein tolles Fest bei hoffentlich schönem Wetter und laden herzlich zu diesem, in der Region einmaligen, Fest ein.

Unseren Gästen aus Nassig, Sonderriet und Impfingen, den Schiedsrichtern, allen Fans und Zuschauern wünschen wir einen angenehmen Aufenthalt bei spannenden und fairen Spielen beim SV Distelhausen.

Das Team des DFF verabschiedet sich nun mit dieser Ausgabe in die Sommerpause und freut sich bereits heute darauf, gemeinsam mit vielen SVD’lern, am 22. Juli mit dem Saisonauftaktfest auf unserem Sportgelände in die Kreisligasaison 2017/2018 zu starten.

Euer SVD

mehr lesen

Das Wort zum Sonntag 07.05.2017

Liebe Distelhäuser Fußballfreunde,

 

der Klassenerhalt ist geschafft! Nach dem Sieg im letzten Heimspiel gegen Assamstadt und einem Unentschieden in Unterbalbach hat sich unsere „Erste Mannschaft“ vorzeitig den Verbleib in der Kreisliga Tauberbischofsheim gesichert.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mannschaft und ihren Trainer Mike Standke.

 

Dabei waren die Vorzeichen vor den letzten beiden Spielen nicht gut. Das Team um Spielführer Dennis Köhler musste in diesen Begegnungen den Ausfall von weiteren Stammspielern kompensieren. So stand in Unterbalbach eine Abwehrreihe auf dem Platz, die so noch nie zusammengespielt hatte. Großen Respekt vor der Leistung eines Teams das mit unbändigem Willen und der notwendigen Disziplin in diesen beiden Spielen keine Gegentore zuließ und damit das Abstiegsgespenst endgültig vertrieben hat.

Blicken wir noch einmal zum Saisonbeginn zurück. Fünf Niederlagen in Folge und der letzte Tabellenplatz – ein gelungener Rundenstart sieht wahrlich anders aus. Was danach kam zieht sich wie ein roter Faden durch nahezu die gesamte Saison. 

Die Mannschaft besann sich auf die Tugenden die den Erfolg zurückbrachten: 

Disziplin auf dem Platz, die Umsetzung der Vorgaben des Trainers und der unbedingte Willen nicht kampflos das Feld zu räumen. 

Den Erfolg, nun drei Spieltage vor Saisonende befreit aufspielen zu können, haben sie sich redlich verdient. 

 

Sehr ordentlich ist bislang auch das Abschneiden der Zweiten Mannschaft des SVD. Die Mannschaft von Betreuer Thomas Bund spielt eine gute Runde und kann sich im Mittelfeld der Klasse behaupten. Wie wichtig der Unterbau in der Seniorenabteilung ist haben wir im Verlaufe dieser Spielzeit mehr als einmal erfahren können. Immer wieder kamen Spieler aus der „Zweiten“ in unserer Kreisligamannschaft zum Einsatz. Ihre Sache haben sie bei diesen Einsätzen durchweg gut gemacht.

 

An dieser Stelle weisen wir nochmals auf die Generalversammlung des SV Distelhausen hin, die am 10.05.2017 um 19.30 Uhr im Sportheim stattfindet. Neben den Berichten des Vorstandes stehen auch Neuwahlen des Gremiums auf der Tagesordnung. 

 

Unseren Gästen aus Schweigern und Windischbuch, den Schiedsrichtern, allen Fans und Zuschauern wünschen wir einen angenehmen Aufenthalt bei spannenden und fairen Spielen beim SV Distelhausen. 

Euer SVD


Einladung zur Generalversammlung 2017

herzliche Einladung für den 10.05.2017

Die Generalversammlung des SV Distelhausen findet in diesem Jahr bereits am 10.05.2017 statt. Beginn ist um 19:30 Uhr Im SVD-Sportheim.

 

Die Tagesordnung sieht wie folgt aus: 

Jahreshauptversammlung des SV Distelhausen am Mittwoch, 10. Mai 2017, 19.30 Uhr im Sportheim in Distelhausen

Tagesordnung:

 

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Totengedenken

3. Bericht Vorstand

4. Bericht Abteilungen

5. Bericht Schriftführer

6. Bericht Jugendleiter

7. Kassenbericht

8. Bericht der Kassenprüfer

9. Entlastung Vorstandschaft

10. Ehrungen

11. Wahlen

- Bildung Wahlausschuss

- Bestätigung Jugendleiter

- Platzkassiere

- Hauptkassierer

- Vorstand

12. Wünsche und Anträge

13. Schlusswort


Wünsche und Anträge können bis 07.05.2017 bei der Vorstandschaft persönlich oder per E-Mail an info(at)svdistelhausen.de eingereicht werden.


Voller Erfolg!

Der Distelhäuser  Bierwandertag am 22.04.2017

"Das müsst Ihr nächstes Jahr wieder machen!", war die einhellige Meinung aller Teilnehmer. "Am besten mehrmals im Jahr!".

Dieses Feedback hat uns gezeigt, dass wir wohl einiges richtig gemacht haben. 

Bei bestem "Wanderwetter" trafen sich 60 Wanderer zum 1. Distelhäuser Bierwandertag im Sportheim des SVD. Nach den Anmeldeformalitäten, Ausgabe der persönlichen Probiergläser und kurzer Einweisung durch den Vorsitzenden Andreas Beil ging es los.

Über die Tauberbrücke Richtung Distelhäuser Wald. Schon nach der ersten Steigung kam die erste Probierstation zum richtigen Zeitpunkt und die ersten 2 Bierspezialitäten aus der Distelhäuser Brauerei konnten verkostet werden.

Weiter ging es durch die Weinberge in Richtung "Wetterkreuz". Hier treffen sich die Gemarkungsgrenzen der Ortschaften Distelhausen, Dittwar, Dittigheim und Oberlauda. Bei einem herrlichen Ausblick auf das Taubertal wurden die nächsten 2 Biersorten verkostet. 

Eine Laugenbretzel wurde als "Zwischenmahlzeit" gereicht. Vom höchsten Punkt de Wanderweges (325m über NN) ging es nun auf die zweite Hälfte der Runde.

Vom Wetterkreuz ging es nun nur bergab zur nächsten Probierstation. Hier wurden die Wanderer mit böhmischer Blasmusik empfangen. Zwar nur aus der Retorte. Dies tat der Stimmung unter den Wanderern allerdings keinen Abbruch.

Weiter ging es durch's "Gelöch" am Schmachtenberg vorbei zum Silberbrünnle, wo die vierte und letzte Probierstation aufgebaut war. Hier konnten sich alle noch einmal für den Endspurt und Zieleinlauf stärken. Bei bester Stimmung freuten sich die meisten auch schon auf den Abschluss im SVD Sportheim.

Zum Abschluss wurden im Sportheim dann Schnitzel oder Grünkernküchle mit Kartoffelsalat gereicht. Im vollbesetzten Vereinsheim wurde der Tag bei gemeinsamen Gesängen und vielen guten Gesprächen ausklingen lassen. 

Vorsitzender Andreas Beil verloste zum Abschluss noch einen Verzehrgutschein des Distelhäuser Brauhauses über 30€. Zudem ließ er sich nicht nehmen sich bei allen Helfern und dem Organisationssteam zu bedanken. Besonders erwähnenswert befand er den Ideengeber des Distelhäuser Wandertages Thomas Ditter und die Spieler der ersten und zweiten Mannschaft des SVD, die die Organisation und Durchführung der 4 Probierstationen übernahmen.

 

EUER SVD

Alle Bilder (c) SV Distelhausen 2017

0 Kommentare